Logo Fibistyle Seitenrand
 
Produkte
Allerlei
Brack-Canoe

FIBI-STOVE - zum Kochen - zum Wärmen - zum Träumen

Franziska Pokorni

Sternen Himmel

 

 

Träumen. Zeit zum träumen. Ich liege auf dem Rücken und schaue hinauf in den nachtschwarzen Himmel, auf die Millionen von Lichtern. Feiner Kaffeeduft weht vom FIBI-Stove herüber, dem Holzkocher, der mich auf all meinen Touren begleitet. Ich setze mich auf und giesse mir eine Tasse ein. Mein Blick bleibt hängen an den aus den Seitenwänden geschnittenen Motiven. Mond und Sterne, ein Vogel, ein Rentier, Wolken. Es sind funktionelle Luftöffnungen und gleichzeitig Symbole. Ich erkenne in ihnen die vier Elemente Luft, Feuer; Wasser und Erde. Der Schein des Feuers scheint sie zum Leben zu erwecken. Sie treten heraus, umtanzen das Feuer und erzählen mir ihre Geschichten.

Rentier

 

  Das Rentier. Seit jeher dient es dem Menschen als Arbeitstier, es liefert ihm Nahrung und Kleidung. Geduldig und genügsam streift es durch die Tundra. Einfach und vielfältig lässt sich auch der FIBI-Stove verwenden. Ich brauche keinen Baum zu fällen, um ihn zu betreiben. Fingerdicke und handlange Holzstücke reichen, Ich kann auf ihm kochen, mit einigem Geschick Brote und Kuchen backen, und er spendet wohlige Wärme.
Lachs jump
 

Der Fisch windet sich durch die rote Glut. Er ist Symbol für das Wasser. Was wäre das Wasser ohne die Wärme des Feuers? -Eis! Und ohne diese Wärme gäbe es aus dem Wasser und dem braunen Pulver in der Kanne nicht dieses herrlich duftende, schwarze Gebräu, das gerade heiss meine Kehle herunter rinnt. Aber Wasser braucht es auch, um dieses Feuer unter Kontrolle zu halten.

 

 

 

Als Feuerfunke tanzt nun der Vogel durch die Nacht und verglüht.Ohne Luft kein Feuer. Der FIBI-Stove funktioniert nach dem Prinzip des Nordamerikanischen Hobo-Ofens oder der Schwedenfackel. Mittels Luftschlitzen wird der Sauerstoff angesaugt. Die Hitzeentwicklung wird dabei so gross, dass sich auch feuchtes oder schlecht brennbares Holz verwerten lässt. Jeder, der sich draussen in der Natur bewegt, möchte so wenig Spuren wie möglich hinterlassen. Es ist nicht einfach, die verbrannte Erde eines Lagerfeuers zu verbergen. Im FIBI-Stove dagegen, den ich auf einen flachen Stein gestellt habe, wird morgen früh nur ein kleines Häufchen Asche sein.

wolke   Nun ziehen die Wolken um das Feuer, leicht und schwerelos. Leicht und schnell habe ich auch den FIBI-Stove zusammengebaut. Seine zehn rostfreien Einzelteile passen auch nach dem x-ten Mal auseinandernehmen und wieder zusammenstecken perfekt ineinander. Mit seinen zwei Kilos ist er zwar nicht wolkenleicht, dafür brauche ich aber keine Gaskartuschen oder Benzinflaschen mitzuschleppen. Und in seinem robusten Packbeutel lässt er sich auch bei wenig Platz gut verstauen.

 

 

 

Erde, Feuer, Wasser und Luft sind die Elemente des Lebens. Und mitten in diesem Kreis steht der FIBI-Stove. Er verbindet Funktion und Effizienz mit Romantik und Zauber - und der Zeit zum Träumen.

Tom Bieri und Ueli Fiechter sind FIBI-Style. Dahinter steht ein grosses Wissen und viel Erfahrung in den Bereichen Technik, Physik, Werkstoffe und Design. Da sie auch selber in der Natur unterwegs sind, bei Regen und Schnee, Wind und Kälte, ist für sie Qualität und Zuverlässigkeit ihrer Produkte oberstes Ziel. Auf ihren Touren sind sie aber immer auch auf Entdeckungsreise nach neuen technologischen Geheimnissen und deren ästhetischer Umsetzung. www.fibistyle.ch


FIBI-STYLE Alsenstrasse 7 CH-8800 Thalwil +41 79 344 16 91 mail@fibistyle.ch